Zweck des Reifen-Verbandes der Schweiz
(Art. 2 RVS-Statuten):

Der Reifen-Verband der Schweiz hat generell den Zweck, die Interessen des Reifenhandels (Neureifen, runderneuerte Reifen, Altreifen) und der Neugummierungsbetriebe zu wahren und zu fördern, das Marktgleichgewicht zwischen Handel und Produzenten sicherzustellen, geordnete Absatzstrukturen auf dem Schweizer Reifenmarkt zu verwirklichen und Fragen im Zusammenhang mit Altreifen zu behandeln.

In den Wirkungskreis des Verbandes fallen vor allem folgende Aufgaben:

  • Pflege der persönlichen Beziehungen und Förderung der Zusammenarbeit unter den Mitgliedern;
    Image-Pflege des Reifenhandels als Sicherheitsgarant des Motorfahrzeugfahrers;
  • Förderung der Berufsbildung, Weiterbildung und Information der angeschlossenen Mitglieder und deren Mitarbeiter;
  • Kontakte mit Lieferanten zur Schaffung klarer Marktverhältnisse;
  • Wahrung der Interessen des Reifenhandels gegenüber den Behörden, Institutionen und Verbänden im In- und Ausland sowie gegenüber Lieferanten und Verbrauchern;
  • Aktiver Beitrag zum Umweltschutz (Förderung runderneuerter Reifen, Altreifenentsorgung);
  • Durchsetzung der Verordnung über die Bekanntgabe von Preisen vom 01. Oktober 1997;
  • Länderübergreifende Zusammenarbeit im deutschsprachigen Raum (der RVS ist Kollektivmitglied im deutschen Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. BRV und ist berechtigt, von dessen Dienstleistungen zu profitieren).
  • Mitträgerschaft der Branchenlösung des Auto- und Zweiradgewerbes (BAZ) zur Umsetzung der Vorgaben für die Arbeitssicherheit

Dem RVS-Jahresbericht 2015 können Sie die aktuellen Aktivitäten und Projekte unseres Verbandes entnehmen.