Berufliche Grundbildung

In zwei Jahren zum eidgenössischen Berufsattest Reifenpraktiker/in

Die Grundbildung zum Reifenpraktiker EBA / zur Reifenpraktikerin EBA dauert zwei Jahre und wird vorwiegend in Reifenfachhäusern angeboten. An 4 Tagen pro Woche arbeitet der/die Lernende im Lehrbetrieb, an einem Tag pro Woche besucht er/sie die Berufsfachschule.
Während der zweijährigen beruflichen Grundbildung findet an insgesamt 4 Tagen (2 x 2 Tage) ein überbetrieblicher Kurs statt (1. Kurs im Januar/Februar, 2. Kurs im August/September).

Der Reifenpraktiker/die Reifenpraktikerin EBA beherrscht die Räder- und Reifendemontage und -montage sowohl an Personen-, Liefer- und Lastkraftwagen. Er/sie kann einfache Servicearbeiten am Fahrzeug durchführen und kennt sich mit der Reifenreparaturtechnik aus.

 

Bildungsverordnung

Bildungsplan

Anhang 1 zum Bildungsplan (Instrumente)

Anhang 2 zum Bildungsplan (Jugendarbeitsschutz)

Informationsmaterial